Sonntag, 15. Mai 2011

Teaser am 15.5.2011

Mit "Portal des Vergessens" will es einfach nicht so recht voran gehen. Um ehrlich zu sein, lassen mich die Charaktere total kalt und der weitere Verlauf der Geschichte interessiert mich mäßig bis gar nicht.
Eigentlich ist mir ja bewusst, dass danach sogar noch zwei weitere Rezensionsexemplare auf mich warten und dass ich meine Prioritätenliste ablesen sollte, aber irgendwie mag das im Moment nicht so recht.

Inspririert durch einige interessante Beiträge im Fantasy-Forum (klick) - vor allem zu empfehlen die Beiträge von Mila, Zyrozz und Sueno -  habe ich mir den ersten Teil der Dresden-Files von Jim Butcher besorgt. "Sturmnacht"
Und das Buch ist im Moment genau das Richtige. Mit Witz und Spannung geschrieben und einem sehr sympatischen, etwas selbstkritischem Protagonisten. Das Buch verspricht mir zu gefallen. Da das Buch auch nicht so wirklich viele Seiten hat, werde ich das wohl einfach als Leckerbissen dazwischen schieben und dann wenn es beendet ist frisch wieder ans Werk der "Pflichtlektüren" gehen. Wenn ich unterwegs bin werde ich trotzdem weiter "Portal des Vergessens" lesen, so komme ich einfach besser weiter.

Aber Harry Dresden und seine Fälle kann man -auch wenn ich erst knapp 100 Seiten gelesen habe -durchaus weiter empfehlen, denke ich.
(Irgendwie finde ich das Cover sogar recht stimmig, auch wenn es auf den ersten Blick etwas aufgesetzt wirkt)
Am Ende folgt dann natürlich noch eine ausführliche Rezension zu dem Buch. Daher kurz nur der kleine Teaser als kleiner Bericht für zwischendurch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen