Donnerstag, 16. Juni 2011

Etappe 2 beendet: Marathon 16.6.2011

So, damit ist auch die zweite Etappe beendet. Ich habe diesmal 50 Seiten in 43 Minuten in "Im Bann des Nekromanten" gelesen.

Da das der erste Teil der Reihe "Chroniken des Beschwörers" ist, kann ich nur was zu den ersten 50 Seiten sagen. Bisher gefällt mir die Geschichte sehr gut. Sie ist ein bisschen düsterer, magisch, viel mit Geistern und Gespenstern. Außerdem hält sich die Autorin nicht lange mit Erklärungen auf. Schon auf den ersten 50 Seiten wird klar wer gut ist und wer böse und wie es in etwa weiter gehen wird. An manchen Stellen war ich schon fast schockiert, wie kaltblütig die Autorin mit ihren Nebenfiguren umgeht, aber mir gefällt es.
Ich denke nicht, dass das ein besonders tiefgehendes Fantasywerk werden wird, aber die Magie klingt sehr interessant und die Hauptfigur Tris ist mir sehr sympatisch.

Bisher gab es noch keine nennenswerten Unterbrechungen beim Lesen. Aber jetzt quält mich der Hunger. Daher werde ich mir erstmal was zu essen machen und dann mit der dritten Etappe weiter machen.

Etappe 3: *würfel rollt* Portal des Vergessens
Ich beginne auf Seite 198 und lese bis Seite 248
Eigentlich mag ich das Buch gar nicht weiter lesen, aber bei Rezensionsexemplaren muss man sich halt durchquälen. Und diese Kategorie muss halt auch bedient werden. Pech, für mich! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen