Mittwoch, 20. Juli 2011

31 Tage / 31 Bücher Tag 27

Ich habe gestern einen Tag ausgesetzt, tut mir leid. Aber nach der Arbeit hatte ich furchtbare Kopfschmerzen und ich musste mich um meinen Fuß kümmern und auch um einen Arzttermin. Mein Fuß ist nämlich seit Sonntag Abend ganz furchtbar angeschwollen und ich kann kaum laufen. Der Arzt heute Morgen sagte es sei eine Entzündung. Jetzt muss ich erstmal abwarten.

Kategorie: Ein Buch, dessen Hauptperson dein „Ideal“ ist
 
Auch keine einfache Frage. Um das genau beantworten zu können, müsste ich ja erstmal wissen, wie genau meine Ideal aussehen würde. Im Endeffekt bin ich ja soweit zufrieden, so wie ich bin. Aber es gibt einige Charakterzüge, die ich bei Buchfiguren sehe, die ich auch gerne hätte. Ganz besonders aufgefallen ist mir das bei Phedre aus
 
Das Zeichen - Kushiel 1 von Jacqueline Carey

Phedre ist stark und mutig und hat gelernt in Situationen zu überleben, in denen sie viel entbehren muss, ohne daran zu zerbrechen.
Sie hat auch gelernt mit dem Verlust von geliebten Menschen fertig zu werden. Sie ist dennoch wissbegierig und hat Durchhaltevermögen. Sie ist sehr klug und sehr schön (und beides wäre ich natürlich auch gerne, wer bitte nicht?!)
Aber das Wichtigste, das was ich auch gern könnte, ist, geduldig zu sein. Abzuwarten, ohne dabei aggressiv zu werden. Ruhig zu bleiben und einen kühlen Kopf zu bewahren. Das ist etwas was mir unheimlich schwer fällt, dass man bei Phedre aber immer und immer wieder beobachten kann.
Was diesen Charakterzug angeht, ist sie definitiv mein Ideal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen