Freitag, 5. August 2011

Neue Bücher am 05.08.2011

Eigentlich wollte ich heute nur zwei Freundinnen meine Lieblingsbuchhandlung in D. zeigen und natürlich möglichst nichts kaufen.

Ich bin ja letzte Woche schon dagewesen und habe ordentlich zugelangt. Da man seine neuen Bücher natürlich auch ehren muss, hatte ich zwei Freundinnen von meinen neuen Lieblingen erzählt und von dieser tollen Buchhandlung. Beide waren sofort Feuer und Flamme und wollten auch mal hin. Eines der Mädels, das letzte Woche schon dabei gewesen war, wollte auch wieder mit.
Also gesagt getan. Termin stand fest, vier Mädels also Richtung D. und wie das Leben so spielt: Wir hatten unsere Schlafsäcke vergessen. Ansonsten hätten wir vermutlich dort gecamped. Gestöbert, gesucht, gestöbert und noch mehr gestöbert und ich hätte wieder mit einem ganzen Arm voller Bücher den Laden verlassen können.
Im Endeffekt habe ich mich dann aber nur für zwei Bücher entschieden. Mein Haupt-SUB hat die magische Grenze von 120 Büchern leider bereits überschritten. Jetzt liegt er bei 125. 5 zu viel. Aber jetzt war es nun auch egal.

Daher sind zwei Neulinge bei mir eingezogen:

Die Enklave von Ann Aguirre

Das Cover war zwar nicht besonders ansprechend, aber der Klappentext hat mich überzeugt. Es wirkt wie ein Buch, das ich einfach zwischendurch lesen kann. Was man schnell liest und gerne. Ich bin gespannt. Außerdem ist es ein Einzelband. Und Einzelbände sind durchaus rar gesäht im Fantasy-Genre.

"Aus den Trümmern der Welt erblüht eine unsterbliche Liebe …
New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren"


und

"Die Prophezeiung" - Die verborgene Stadt von Vadim Panov

"Seit ewiger Zeit existiert neben unserer Wirklichkeit eine zweite, magische Welt – die Welt der Werwölfe, Hexen und Magier. Und nach Jahrhunderten der Verfolgung durch die Menschen haben sich die magischen Geschöpfe an einen geheimen Ort zurückgezogen, durch mächtige Zauber vor den Augen der Bewohner Moskaus geschützt: die verborgene Stadt."

Tolles Cover, klingt ungeheuer interessant, auch wenn es ein bisschen an die Wächter Reihe von Sergej Lukianenko erinnert. Scheint eine Trilogie zu sein. Bisher gibt es drei Bücher. Wunderschöne Cover, wie ich finde. 

Kommentare:

  1. Also um das letzte Buch lauf ich auch schon eine ganze Weile herum. Es hört sich durchaus interessant an und die Cover der Reihe sind richtig gut. Bin gespannt auf deine Meinung zu dem Buch.

    Liebe Grüße,

    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme auch gaaaanz selten ohne ein Buch aus der Buchhandlung. Am liebsten würde ich die ganze Zeit dort stöbern. Bin gespannt auf deine Meinung zu "Die Enklave". LG, Diti

    AntwortenLöschen