Sonntag, 11. September 2011

Geburtstagsbücher....

Zusätzlich zu den 90 Euro in Form von Büchergutscheinen. (Es kommen bestimmt bald ein paar schöne Bücher dazu) habe ich auch noch fünf Bücher bekommen.
Einen King, zwei schöne Romane und zwei Bücher zum Thema Fußball. Gefällt mir sehr! Jetzt kann ich mir darüber Gedanken machen, welche Bücher ich mir von den Gutscheinen kaufe. Ich befürchte, es wird noch mehr Bücher zum Thema Fußball geben. 


Das vergessene Kind von John Matthews
Provence, August 1963: Auf dem Weg nach Hause wird der kleine Christian überfallen und getötet. Sein Mörder wird nie gefaßt. Domonic Fourier, der mit den Ermittlungen betraut war, hatte ste gehofft, das Verbrechen aufklären zu können. Und nun, nach über dreißig Jahren, scheint die Chance gekommen. Er hört von einem Jungen aus England, der von seltsamen Träumen heimgesucht wird und in Trance französisch spricht - in einem Dialekt jener Gegend, in der Christian ermordert wurde. Skeptisch, aber dennoch fasziniert besucht Fourier den Jungen - und rollt den Fall erneut auf... 


Die barfüßige Prinzessin von Belle Yang
China, gegen Ende des Zweiten Weltkrieges: Im Land tobt ein unerbitterlicher Kampf zwischen Kommunisten und Nationalisten. Belle Yangs Vater ('Baba') hat keine andere Wahl als die Flucht. Er, der vierte Sohn einer wohlhabenden und angesehenen Familie in der Mandschurei, muß alles zurücklassen - seine Familie, seine Freunde, seine Heimat. 'Baba' ist gerade siebzehn Jahre alt, als er nach Süden aufbricht. Es ist eine beschwerliche, gefahrvolle Reise, die den jungen Mann nach Peking, den Gelben Fluß und den Jangtse entlang ins dekadente Shanghai führt. Eine farbenprächtige Geschichte aus dem Reich der Mitte. 


Stephen King – Die Arena
In Stephen Kings voluminösem, fast 1.300 Seiten dickem Roman Die Arena geht die Welt 2012 zwar nicht unter, wohl aber ein kleiner Teil, ein kleines Stück. Und es ist auch kein Meteor, der sich bedrohlich auf die Idylle einer typischen US-amerikanischen Kleinstadt namens Chester’s Mill senkt, wohl aber eine seltsame Kuppel, die Chester’s Mill umschließt – und die rund 2.000 Bewohner für den Leser unter das Brennglas des Horrors stellt. Ob es sich dabei um einen Angriff von Außerirdischen oder ein Menschenexperiment der Regierung handelt, bleibt im Dunkeln. 



Der Sonntag dem ich Weltmeister wurde von Friedrich Christian Delius
Bern im Sommer 1954. Deutschland steht im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft gegen Ungarn. Im Rundfunk dröhnt die legendäre Reportage Herbert Zimmermanns. In einem kleinen hessischen Dorf erlebt ein elfjähriger Pfarrerssohn den Sonntag, der sein Leben verändern wird.


Fritz Walter, Kaiser Franz und Wir von Frank Goosen (Hg)
Mit Geschichten von Thomas Brussig, Christian Eichler, Frank Goosen, Klaus Modick, Rainer Moritz, Frank Schulz und vielen anderen mehr. Wie Onkel Heinz' Geburtstagsfeier 1966 vom Wembley-Tor verdorben wurde. Wie die erste Freundin dafür sorgte, dass man das dramatische Halbfinale gegen Frankreich 1982 verpasste. Und wie Gerd Müller 1970 daran schuld war, dass ein Rauhaardackel an die Zimmerdecke flog: Es gehört zu den prägendsten Kindheitserinnerungen von Millionen von Deutschen, in welchen Lebensumständen und mit welchen Leidenschaften sie die dramatischen WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft erlebt haben. 


Kommentare:

  1. Du hattest Geburtstag? Alles Gute!!

    Viel Spaß mit den Büchern ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Tolle Bücher, die du geschenkt bekommen hast. :) Genug Lesefutter für die nächsten Tage! *grins*

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Tolle Bücher. Besonders die beiden Fussball bücher klingen interessant. Viel Spaß beim Lesen und Büchershoppen. LG, Diti

    AntwortenLöschen
  4. Das vergessene Kind hab ich gelesen! Es ist einfach ein supertolles Buch!

    AntwortenLöschen