Freitag, 2. September 2011

Ich lese gerade....

.... "Drift" von Michel Bozikovic

Irgendwie erschreckend. Selten, dass ein Titel schon auf den ersten Seiten so passend wirkt. Und auch selten, dass ein Buch schon beim zweiten! Satz einen solchen Sog auf mich ausübt. Die ersten 150 Seiten musste ich mitten in der Nacht am Stück lesen, so sehr hat mich das ganze fasziniert.

Der Schreibstil ist irgendwie "anders". Vorallem Juliens Geschichte wird zwar von ihm selbst aber immer aus der Sicht des distanzierten "man" erzählt. Und obwohl das fremd wirkt, macht es das ganze auf seltsame Art und Weise extrem persönlich, extrem nah und dabei irgendwie auch emotional. Die Kriegsszenen wirken durch den gehetzten Stil (kurze Worte, Reihen von Worten, Stakkatosätze und darin dann plötzlich Metaphern und Philosophien und Gedanken) absurd und seltsam surreal.


An vielen Stellen ist der Stil des Autors einfach nur unglaublich. Viele Sätze lassen mich nicht mehr los, hinterlassen eine süße Bitterkeit auf der Zunge, regen zum Nachdenken und Träumen an. Und an manchen Stellen beschreibt Bozikovic unverblümt und erschreckend klar und deutlich.


Martin ist dagegen eine ganz andere Figur und seine Geschichte wird auch auf ganz andere Weise erzählt. Trotzdem wirkt seine Suizidalität, seine Drogensucht und sein Abstieg einfach absolut bedrückend und dabei auf ekelhafte Weise doch interessant. Hier scheint es keine genaue Zeitlinie zu geben. Die Kapitel springen in seinem Leben hin und her, so wie seine Gedanken und seine Gefühle.


Ich bin angenehm überrascht. Wenn das so weiter geht, könnte das Buch in der Liste meiner Lieblingsbücher landen.

Kommentare:

  1. Oh, die Paperback Kladden sind wirklich wunderschön. Ich habe die auch immer. Allerdings sind die so sauteuer (also mal ehrlich, da steht schließlich nicht mal was drin!), dass ich ganz froh bin, dass ich sie immer mal wieder geschenkt krieg!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt ja wirklich interessant! Da bin ich mal auf deine Rezension gespannt.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt ja wirklich toll. Bin auf deine Rezi gespannt. LG, Diti

    AntwortenLöschen