Mittwoch, 5. März 2014

Monatsstatistik Februar 2014

Gelesene Bücher: 6
Gelesene Seiten: 3056
Durchschnittliche Seitenanzahl: 509

Gelesene Bücher insgesamt 2014: 9
Gelesene Seitenzahl insgesamt 2014: 4867

Im Grunde lässt sich das sehen. 6 sind 3 Bücher mehr als im Januar, auch die Seitenzahl hat sich quasi verdoppelt und rezensiert sind ebenfalls alle Bücher. Es waren zwei richtig gute Bücher dabei und zwei weniger Gute. Aber im Grunde bin ich durchaus zufrieden.

Ein neues Buch ist im Februar auch dazu gekommen:

Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling, das ein Geschenk gewesen ist.

Zwei gelesene Bücher waren geliehen und sind daher nicht von meinem SUB abgegangen. Aber auch damit bin ich zufrieden. Also damit, dass ich weniger Bücher kaufe als früher.

Generell bin ich sehr froh, dass ich wieder regelmäßig die Motivation dazu finde zu bloggen, Rezensionen zu schreiben und mich generell wieder mehr mit Büchern auseinander zu setzen.

Leseliste:
272 Seiten

304 Seiten

416 Seiten

688 Seiten

992 Seiten

384 Seiten
 
Mein absolutes TOP-Buch im Februar war sicher der Hundertjährige, weil er mich zum Lachen und
Schmunzeln brachte und seine absurde Geschichte mich absolut begeistert konnte.

Ein richtiges FLOP-Buch hat es nicht gegeben, denn Inferno gefiel mir ja im Grunde gut, nur das Ende hat mich dermaßen enttäuscht und die Entdeckung der Langsamkeit war ja nicht grundsätzlich schlecht, nur eben stellenweise etwas langatmig.

Ansonsten stehen auf meiner Wunschliste  (also zu kaufende Bücher):

- Throne of Glass 1 – Die Erwählte von Sarah Maas
- Der Weg der Könige von Brandon Sanderson

Ich habe entdeckt, dass von Brandon Sanderson zwei weitere Bücher veröffentlicht werden, einer davon der Auftakt zu einer Reihe, so wie es aussah und das andere ein Kurzgeschichtenband. Beide Bücher reizen mich nicht so besonders. Auch Jäger der Macht kann durchaus noch eine Weile warten. Ich habe sowieso noch genug ungelesene Bücher im Regal stehen, dass sich eine Flut von neuen Büchern ruhig in Grenzen halten darf.

Wenn ich grob abschätzen sollte, was ich als nächstes lese kann ich nur sagen:
- Weil ich Layken liebe – beenden
- Herrscher des Lichts – beenden
- Ein gutes Omen – beginnen


Mehr nehme ich mir erst mal nicht vor, denn gerade Herrscher des Lichts ist mal wieder fast 1000 Seiten stark. Dafür werde ich eine Weile brauchen. Vor allem da ich mir vorgenommen habe, abzunehmen und dafür sehr viel mehr Zeit für Sport einplanen muss. Aber erstmal sollte ich wohl versuchen gesund zu werden. 

Im Groben bin ich zufrieden, zumindest mit dem Lesemonat. Ansonsten werde ich gerade das Ende meines Monats einfach aus dem Kalender streichen und vergessen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen