Dienstag, 30. September 2014

[Monatsrückblick] September 2014

Im September sind einige tolle Sachen passiert. Einiges davon natürlich im Privaten und natürlich auch vieles in Sachen Bücher.

Im Moment ziehe ich ja gerade zu meinem Schatz, bzw. ich bin bereits umgezogen und die wichtigsten Sachen in meinem Leben natürlich ebenfalls. Das heißt, mein Katerchen Kuscho ist schon hier und versteht sich prächtig mit den beiden Damen des Hauses.



Die feine, scheue Nana 
Die kleine Zinni beobachtet meinen Kuscho












und natürlich mein Katerchen, wie er gestern in der Sonne in den Teppich gewühlt lag und genossen hat, dass ich Urlaub habe und nicht weg gehe:

mein Seelen-Tiger Kuscho

meine Kleidung + Schrank ist bereits hier und natürlich auch mein Rechner und Küchengeschirr und so andere Nutzgegenstände.

Aber am Wichtigsten (nach meiner Fellnase) sind sicherlich meine Bücher. Viele habe ich abgegeben, aber die Wichtigsten sind bereits alles hier und zieren kunterbunt zwei Regale. Ein paar andere liegen noch auf anderen Regalen und einige fehlen noch, aber das Meiste ist schon hier. Daher hier mal ein kleiner Eindruck meiner chaotischen Billys:

Flurregal
Wohnzimmeregal


Im Flurregal sind die Bücher, die ich nicht ganz so sehr schätze, die ich aber trotzdem nicht abgeben will.








Im Wohnzimmerregal stehen alle meine absoluten Lieblinge, damit ich sie immer im Blick und in Greifreichweite habe.



Ansonsten war ich noch mit zwei lieben Freunden auf dem Mittelaltermarkt auf dem Wasserschloss Strünkede in der Nachbarstadt, was quasi zu einer kleinen Tradition geworden ist.
Auch hier zu zeige ich gerne einen Eindruck:

Mit angrenzenden Lagern

Außerdem hatte ich Anfang des Monats Geburtstag und das war einfach großartig. Ich war mit Freunden Sushi Essen, habe mir ein neues Kleid und ein neues Buch gegönnt und am nächsten Tag habe ich ne große Feier geschmissen und wir haben Indoor-Flunky-Ball gespielt und viel gelacht und gequatscht.

Nebenbei habe ich mit meinem Liebsten und ein paar neuen Bekannten eine feste Pen and Paper Runde etabliert, die ziemlich gut läuft, die eine wunderbare Atmosphäre hat und wo Charakter- und Rollenspiel einfach perfekt harmoniert. Ich war selten so glücklich über eine Runde.

Kenner wissen ^^ Es handelt sich um DSA

Tatsache wir spielen die Kampagne zu den Sieben Gezeichneten in Aventurien. Regeln nach "Das Schwarze Auge" 4.


Büchertechnisch stand der Monat auf jeden Fall ganz im Zeichen von Brandon Sanderson.

Neue Bücher: 5

Davon durch Gutscheine: 3
Selbst gekauft: 2

Und alle 5 sind von Brandon Sanderson. 

Liste:

Mit dem besten Tee der Welt ^^
Steelheart - Der erste Teil der Jugendreihe The Reckoners (bereits gelesen) Rezension
Die Seele des Königs - Kurzgeschichtenband - Rezi 1 - Rezi 2 und Rezi 3

(beides Spontankäufe) 

Jäger der Macht - Der erste Teil der Wax and Wayne Trilogie, die auch im Mistbornuniversum spielt (noch ungelesen)

Der Weg der Könige und Der Pfad der Winde (im deutschen gesplittet) Der erste Band der Sturmlicht-Archiv-Reihe  (wird gerade gelesen)

Gelesen: 4

Herrscher des Lichts - Mistborn 3 von Brandon Sanderson
Die Seele des Königs von Brandon Sanderson
Steelheart - The Reckoners 1 von Brandon Sanderson
Fear and Loathing in Las Vegas von Hunter S. Thompson

Rezensiert sind alle im September gelesenen Bücher.
Und ich habe erkannt, dass ich mit Brandon Sanderson im Grunde nicht viel falsch machen kann. Und daher durften alle Bände, die es auf Deutsch gibt und die es noch zu erwerben gibt, bei mir einziehen. Bin sehr zufrieden, weil so meine Leseliste fest steht.

Seiten:

insgesamt im September: 2128 Seiten

insgesamt: 16 680 Seiten
und
Bücher insgesamt: 36

Top und Flop:

Mein Flop war definitiv Fear and Loathing in Las Vegas. Dazu findet man mehr in meiner Rezension. Und die Sandersons waren durch die Bank weg großartig. Und auch wenn ich seine Kurzgeschichten als Schmankerl sehr geliebt habe, mag ich seine Romane doch lieber, da sie mehr Komplexität bergen, und der dritte Mistborn-Teil war natürlich ein absolutes Highlight. Das Ende war kaum zu toppen. 

Lese zur Zeit:

Wie gesagt, im Moment den Weg der Könige. Das Buch ist vorweg erstmal wunder- wunder- wunderschön. Farbige Karten im Einband, eine weitere schön gezeichnete Schwarz-Weiß Karte, einige Skizzen, die einen direkten Bezug zum Inhalt haben und die Aufmachung der Kapitelanfänge ist ein Kunstwerk.
Und auch die fiktiven Zitate darunter sind sehr interessant und ich bin gespannt, wie sie in das Gesamtgeschehen greifen werden. Blick gefällig?

Seite 85 in Der Weg der Könige


Aber auch inhaltlich ist es bisher einfach super. Kaladin gefällt mir ganz besonders, die Weltengestaltung verspricht unfassbar komplex zu sein, das Magiesystem ausgefuchst und die Geschichte an sich gewaltig.
Zeitweise war ich von den vielen fremden Aspekten etwas erschlagen, aber es macht so unglaublich hungrig auf mehr. 
Das Präludium war wahnsinnig interessant, genauso auch der Prolog. Beides hängt noch ein bisschen in der Luft, aber ich bin zuversichtlich, dass Sanderson alle Stränge perfekt zusammen führen wird. Von einigen Ideen bin ich echt schon begeistert. Die Sprengsel mit den verschiedenen Farben finde ich sehr interessant und auch die Flora und Fauna, die sich an diese raue Welt angepasst haben, bergen ungeheures Potential. 
Generell bin ich froh, dass Sanderson keine "Heile-Welt-Fantasy" schreibt, sondern seine Figuren und seine Welten schon sehr geprüft werden. 

Und noch habe ich keine 200 Seiten gelesen. Und wenn ich überlege wie viele Seiten ich noch lesen muss darf, freue ich mich sehr und bin gespannt wie viel und was noch so alles geschehen wird. Ich bin mehr als zufrieden. Mehr gibt es dann in meiner Rezension, wenn es so weit ist, die sicher monumental lang ausfallen wird. 

Mal sehen was der Oktober noch so bringen wird.

Zur Zeit habe ich erstmal eine Woche Urlaub. Die begann sehr entspannt und ich werde sehr verwöhnt. Ausschlafen, leckeres Essen, Lesen, Freunde treffen und eines fast zweitägigen Arkham-Horror - Brettspiel - Marathons.
Mit Innsmouth- Erweiterung gespielt

Heute Abend gehts dann noch ins Kino und morgen gehen wir mit fünf Mann Sushi Essen und Donnerstag besuchen wir eine Ausstellung. Hach - bester Urlaub seit Langem. 

Kommentare:

  1. huhu, danke dir für dein liebes Kommentar auf meinem blog :) muss mich erst noch bissel einfuchsen nach so langer zeit aber einfacher also bei wordpress.
    Hach, dein Blog ist echt toll, habe ihn noch gut in Erinnerung :) Und der Tee klingt echt klasse und deine ganzen erwähnten Bücher etc. muss ich mir echt mal genauer anschauen.

    vlg misa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ei, aber solange man ohne Druck bloggt macht das ja auch einfach Spaß, selbst wenn man noch ein wenig basteln muss. Habe auch immer mal wieder zwischendurch lange Pausen eingelegt und dann doch irgendwann immer zurück gefunden. Im Moment blogge ich wieder wahnsinnig gerne und habe auch die totale Lesephase. :)

      Löschen