Freitag, 14. November 2014

National Novel Writing Month - Tag 13

Aus Rauch und Rache
geschriebene Tage: 13
geschriebene Worte Tag 13: 4.656
geschriebene Worte gesamt: 87.752

Ja, was soll ich sagen? Hab heute Morgen ins deutsche Forum geguckt. Und irgendwie haben schon 10 Leute oder so die 100.000 erreicht. Ich bin reichlich demotiviert. Ich habe das Gefühl ich krauche auf der Stelle und komm nicht voran. So richtig stimmt das ja nicht und kann mich bei über 87k in 13 Tagen auch nicht beschweren, aber naja, wenn man immer sieht, dass es jemand besser macht...

Gestern habe ich nur den halben Tag lang schreiben können. Ich musste Mittags zum Arzt, wo ich Ewigkeiten warten musste, danach die Kündigungsbestätigung für meinen Mietvertrag abholen. Dann zur Mayerschen eine Bestellung abholen (YEAY - The Rithmatist von Sanderson ist angekommen *freu*) und dann noch Einkaufen. Abends haben wir dann zusammen gekocht und Stargate geguckt. Und ich war echt kaputt. Also nur noch ein bisschen "The mighty quest of epic loot" gespielt (der neue Patch ist kacke) und dann ab ins Bett.

Beim Arzt haben wir wenigstens noch darüber gequatscht, wie es weiter gehen könnte. Also haben wir jetzt genug Stoff, damit ich das irgendwann einmal das Ende schreiben kann und schon genug weiterführende Ideen für eine eventuelle Fortsetzung. 
Wenn ich dieses Werk jemals beendet bekomme, versteht sich. 

Immerhin habe ich gestern also die Ehrim/Wahir Szenerie abschließen können. Die Sexszene wurde ordentlich eingefügt und am Ende des Kapitels habe ich Ehrim noch mal so richtig einen mitgegeben.

Und einen Großteil des folgenden Jaherl-Kapitels rund um seine Abschlussprüfung habe ich auch schon geschrieben. 

Meine Rechersche ist relativ bunt gemischt:
. Bisons
. Heilkräuter bei Fieber
- französische Vor- und Nachnamen
und und und

Mal abwarten, wie viel heute zu schaffen ist. Morgen räumen wir die alte Küche aus und reißen die ersten Tapeten von den Wänden, daher werde ich morgen wohl nicht schreiben. Oder wirklich nur meinen Tagessoll. Ich hoffe ja auf das NaNo-Treffen am Sonntag im UPH. Dass wir da genügend zum Schreiben kommen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen