Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen 13.01.2015

Heute mache ich zum ersten Mal mit bei:


einer Aktion, die abwechselnd von Weltenwanderer und Schlunzenbücher durchgeführt wird. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Das Lied des Blutes" Rabenschatten 1 von Anthony Ryan und da ich gerade erst das letzte Buch beendet habe, bin ich erst auf Seite 11. Also ganz am Anfang.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Er besaß viele Namen" 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst.)

Kurz nachdem das Buch erschienen ist, hatte ich einige sehr positive Meinungen dazu gelesen. Unter anderem wurde es mit Patrick Rothfuss "Der Name des Windes" verglichen, es sollte spannend und unterhaltsam sein und vieles mehr.
Ich kaufte das Buch, las aber zu der Zeit gerade noch andere Bücher. Leider häuften sich danach die Rezensionen, die das Buch mittelmäßig nannten. Es hieß bis zur Mitte sei das Buch großartig, aber dann würde es etwas langatmig werden und teilweise sogar unglaubwürdig. Jetzt ärgere ich mich und habe gar nicht so die große Lust es zu lesen.
Aber es steht noch auf dem SUB von 2014 und daher muss es endlich gelesen werden. Von der Aufmachung im Inneren ist es ganz hübsch, also lass ich mich mal überraschen, vielleicht gefällt es mir ja doch besser, als ich denke.

4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeiflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?

Als ich noch frei nach Schnauze Bücher ausgeliehen oder in der Buchhandlung gekauft habe, habe ich meist nach Covern gegriffen, die mir gefielen. 
Vor allem beim Stöbern, nehme ich natürlich vor allem die Bücher zur Hand, deren Cover mir direkt ins Auge fallen. (Ebenso geht es mir bei den Titeln.)
Aber das Cover ist schon lange nicht mehr ausschlaggebend für den Kauf eines Buches. Meistens informiere ich mich vor einem Kauf, auf Blogs, in den Rezensionen bei Amazon, im Forum, lese Klappentexte und Leseproben. So komme ich viel leichter um grobe Flops herum.
Natürlich mag ich ein schönes Cover, vor allem im Regal. Aber ich erinnere mich an so viele Bücher mit hässlichem Cover und einem mordsmäßig umhauenden Inhalt, dass das Auge allein nicht mehr entscheiden darf. 
Wenn es nach mir ginge, würden die Cover natürlich zum Buch passen. Aber oft ist es einfach nicht der Fall. Mehr als ein müdes Kopfschüttelnt entlockt es mir schon nicht mehr, wenn das Cover absolut unpassend zum Inhalt ist. 
Auch das Cover meines aktuellen Buches hätte mich niemals zum Kauf angeregt. (Vermutlich auch nicht der Titel. Wenn überhaupt dann vielleicht der Reihen-Titel). Ich finde es sogar richtig gehend hässlich. Aber ich sehe einfach darüber hinweg. 
Das Buch unter dem Schutzumschlag ist im übrigen leuchtend rot, mit silberner Schrift. Blut und Eisen? 
Fazit all dessen: Der Inhalt des Buches ist ausschlaggebend. Über ein schönes Cover und eine wunderbare Aufmachung freie ich mich trotzdem sehr. 

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch damals gelsen als es erschienen ist und war begeistert. War mein Jahreshighlight geworden. Gib dem Buch eine Chance. Es ist super!!

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, Gott sei Dank. So eine richtig richtig positive Meinung habe ich jetzt wirklich gebraucht. So startet man doch viel entspannter und mit viel mehr Vorfreude in das Buch. Vielleicht habe ich einfach nur sehr kritische Rezensionen erwischt. *freufreu*
      Danke dir

      Löschen
    2. Vielleicht. *gg*
      Ich hoffe, Du kommst rein in das Buch!!
      Viel Spaß noch beim lesen!

      LG Sabrina

      Löschen
    3. Danke dir, bin da nach deinen Kommentaren wieder guter Dinge :)

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Schade, dass dich das Buch nicht fesseln kann. Ich wollte es nach all den tollen Rezi's auch lesen, werde es vielleicht sogar wirklich noch ausprobieren, da man der Geschichte ja immer eine CHance geben soll, aber das hat noch ein wenig Zeit. :) Bis dahin wrte ich schonmal auf deine Rezi und bin gespannt ob das Buch vielleicht gegen Ende noch besser wird. :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, bisher hab ich ja noch gar nicht richtig angefangen. Ich kann mir schon vorstellen, dass es durchaus ein gutes Buch ist. Ich werds auf jeden Fall möglichst unvoreingenommen lesen und dann rezensieren. :) Normalerweise bin ich auch gar nicht so pingelig ^^

      Löschen
  3. Huhu!

    oh, dein aktuelles Buch will ich unbedingt auch lesen! Aber ich möchte erst warten, bis die Fortsetzungen erscheinen (erstmal sind die SuB Reihen dran ;) ) Aber ich hatte darüber eigentlich nur positive Meinungen gelesen, ich bin mir sicher, dass es super ist - bei dem Cover muss es gut sein *lach*
    Also ich schau ja auch gerne aufs Cover und greife eher zu den Büchern, die mich gleich optisch ansprechen. Aber wenn mich etwas brennend interessiert, ist mir das Cover dann auch egal ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lass mich auf jeden Fall mal drauf ein und dann gibts auch bald eine Rezension dazu :) Ich mag schöne Cover, weil sie dann ein gutes Buch zusätzlich aufwerten und dann ist das Leben doppelt schön. :)

      Löschen
  4. Das bremst mich auch immer aus, wenn ein Buch, das ich mir gekauft habe, auf einmal lauter schlechte Rezensionen hat... Obwohl mir das Buch dann doch manchmal gut gefällt! "Der eiserne Wald" von Chris Howard hat mich zum Beispiel voll überzeugt, obwohl es auf Goodreads durchaus viele 1- und 2-Sterne-Bewertungen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir zum Beispiel bei Elantris von Brandon Sanderson so. Meine beste Freundin hatte das Buch gelesen und für wirklich schlecht befunden, also lag das Buch bei mir ewig auf dem Alt-SUB. Ich konnte mich nicht durchdringen es zu lesen. Irgendwann habe ich dann aber (wenn auch widerwillig) nach dem Buch gegriffen und gelesen und ich war begeistert. Damit fing meine Sanderson-Sucht an. Daher habe ich noch Hoffnung :)

      Löschen
    2. Ich habe "Steelheart" von Sanderson total gerne gelesen und hatte schon überlegt, das ich als nächstes von ihm lesen könnte. Dann sollte ich mir Elantris wohl merken! :-)

      Löschen
    3. Ich habe von Sanderson außer der Alcatraz-Reihe alles gelesen, was auf Deutsch erschienen ist. Elantris habe ich geliebt, aber da gabs Bücher, die ich mehr mochte. Unter anderem vor allem die Mist-Born-Reihe. Steelheart habe ich erst letztes Jahr gelesen, war ein solider Roman, aber nicht mein Liebling. Dafür mochte ich Megan einfach zu wenig ;) Aber Sanderson empfehle ich absolut immer. Vielleicht sogar Der Rithmatist lesen. Ich habs auf Englisch gelesen und geliebt. So weit ich informiert bin erscheint das Buch in diesem Jahr auch auf Deutsch. Hach ich gerate schon wieder ins Schwärmen ;)

      Löschen