Mittwoch, 6. Mai 2015

Monatsstatistik April 2015

...oder auch „Besser spät als nie“

Der April in Worten

Lesetechnisch war der April eine Katastrophe. Ich habe mehr Neuzugänge zu verzeichnen, als Bücher die ich gelesen habe.
Meine Vorgabe von mindestens 100 Seiten pro Tag hat auch nicht funktioniert, auch wenn ich bei der Gesamtheit den Schnitt noch halte.
Dann hat mir einer der Nachbarn auch noch ein Buch aus dem Paket geklaut und vor allem in der Mitte habe ich meinen SUB angestarrt, etliche Bücher begonnen, und hatte auf Keines so richtig Lust.
Eine deftige Leseflaute hatte mich fest im Griff. Ich habe dann zu Re-Reads gegriffen, aber auch die konnten mich nicht so richtig befreien.
Besser wurde es erst wieder, als ich mein Rezensions-Exemplar in den Händen hielt, was ich aber durch seinen Umfang erst im Mai beendet habe. Das fällt also aus der Statistik.

Dafür läuft es abnehmtechnisch ganz gut. Ich mache immer noch viel Sport, war wieder beim mittelalterlichen Tanz und mit meinen liebsten Mädels (mal von einem abgesehen – zu weit weg) an einem der Wochenenden auf dem Mai-Abend-Fest – Markt, Feuerwerk, Kirschbier, Tee, Schwertkampf und und und.
Und obwohl wir einen neuen Grill haben (Elektrogrill für den Balkon) und den auch schon eingeweiht haben, habe ich es nun Ende April auf einen Gewichtsverlust von 12,8 kg gebracht.
Das Fleisch was man auf dem Grill sieht, haben übrigens die Jungs gegessen. Ich hatte Lachs in einer selbstgemachten Kräuterkruste und ein selbstmariniertes Huhn.




Der April in Zahlen

Maue

3 Bücher habe ich gelesen
davon 1 Re-Read
insgesamt 1920 Seiten
640 Seiten pro Buch im Schnitt
64 Seiten pro Tag im Schnitt

Stand: 06. Mai 2015
Seiten insgesamt: 14.485
Gelesene Bücher: 24
Rezensionen: 25
und keine Ausstehenden derweil

SUB Anfang April: 43
Neuzugänge: +4
Gelesene Bücher SUB: - 2
SUB Anfang Mai: 45 (also + 2 Bücher)


Der April in Büchern

Da ich nur drei mikrige Bücher gelesen habe, kann ich auch kurz zu allen etwas sagen.



war ja eines meiner absoluten Jahres-Must-Haves. Ich liebe liebe liebe die Sturmlicht-Archive abgöttisch. Und diesen Band natürlich ebenfalls. Hier geht es zu meiner Rezension.



 war ein Re-Read vom gleichen Autor. Es war einfach zu lange her, dass ich das Buch gelesen habe und konnte mich nicht mehr gut genug erinnern. Und beim zweiten Lesen gefiel es mir noch besser.
Man merkt, ich hatte mal wieder meine Sanderson-Phase. Gott bin ich ein Groupie.


 war ja nur eine kurze Novelle. Aber die Bücher von Peter V. Brett verschlinge ich ja auch ganz furchtbar und dieses Büchlein war wirklich nett zu lesen.

Also zumindest kann ich sagen, dass diesen Monat zumindest kein Flop dabei gewesen ist...


Begonnenes

Begonnene Bücher: 6
davon ist das eine immer noch das Vorlesebuch: Die Furcht des Weisen 1 – S.230
das immer noch pausierende Tor der Erneuerung – 220 S.
Immer noch ein Re-Read: Der Ring der Händler – S.269
Ein SUB-Buch: Das Horn von Valere – S. 50
Ein Leserunden-Buch für die im Mai gestartete Leserunde: Der verlorene Thron – S. 154
und ein Rezi-Exemplar von Goldmann: Zwölf – S. 326

Ich hoffe, dass ich möglichst viele davon diesen Monat ablesen kann. Schön wäre alle, bzw. zumindest alle ohne das Vorlesebuch.
Das würde dem SUB gut tun und der nächsten Statistik.



Und im Mai?

Bisher habe ich zumindest keine Neuzugänge geplant und bisher auch sonst nichts Großes. Natürlich läuft zur Zeit hier die Leserunde und im Moment habe ich die Hoffnung, dass die anderen Angemeldeten sich bald ein wenig mehr beteiligen.
Am Wochenende spielen wir das letzte mal DSA, bevor einer unserer Mitspieler für längere Zeit ausfällt, da er operiert wird.
An Pfingsten ist ein Open-Air-Folk-Fest mit Freunden geplant und sicher noch ein abschließendes, „Endlich U80“ Grillen. (wenn ich das jemals schaffe :P)

Drückt mir die Daumen, dass ich zumindest meinen SUB ein wenig abbauen kann.  

Kommentare:

  1. Solche Monate gibt es wohl immer mal. Ich habe auch Monate in denen ich nur ein Buch oder sogar keins lese. Da schwirren einem andere Sachen im Kopf herum und das ist auch okay. Es kann sich nicht immer alles ums Lesen drehen. Das Leben besteht schließlich aus mehr.

    Es freut mich, dass abnehmtechnisch alles bei dir klappt - trotz neuem Grill ;-) Ich habe gerade ein ähnliches Projekt gestartet und bin noch ganz motiviert!

    Einen schönen Start in den Mai wünscht
    Souci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yup, Lesen ist zwar wohl eines meiner größten Hobbys, aber es gibt noch sooooo viele andere Dinge, für die man gerne Zeit opfert, da muss nicht immer unendlich viel gelesen werden. Auch wenn ich das immer wieder sehe, dass Leute 15-16 Bücher in einem Monat lesen. Ich arbeite Vollzeit und hab echt keine Ahnung, wann ich das machen könnte :-P

      Und ich wünsche dir auch ganz viel Motivation, Durchhaltevermögen und Spaß bei deinem Projekt. :)

      Löschen
  2. Dein Nachbar hat dir ein Paket geklaut?!?!? ;O Weißt du wer es war und hast ihn drauf angesprochen? Alter, Dinge gibt es, das ist ja der Wahnsinn. Und ich stimme Sourci oben zu und dir sowieso - manchmal muss man eben auch einfach andere Dinge machen als unendlich viel zu lesen. :D

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz doofe Geschichte. Wir wissen wer es war, weil eine andere Nachbarin die Person mit dem Paket hat weggehen sehen. Die "Schuldige" gibt auch zu das Paket geöffnet zu haben, sagt aber, dass das nicht darin gewesen sei o0 - beweisen können wir das leider nicht. Ich war so sauer. Aber richtig.

      Löschen