Freitag, 17. Juli 2015

Top-Ten-Thursday – 17.07.2015

Heute kommt von mir, die verspätete Top-Ten-Thursday.



„Meine bisherigen 10 Bücherhighlights 2015“

Bis Juni einschließlich habe ich 34 Bücher gelesen. Davon habe ich die besten 10 nach Wertung heraus gesucht. Re-Reads und Kurzgeschichte habe ich dabei außer Acht gelassen.
Platz 10 bis Platz 1: 

4,5 Sterne

10

Die Erlösung – 
Kushiel 3 
von Jacqueline Carey
Nachdem ich den zweiten Teil re-readen musste, um meine Erinnerung aufzufrischen,
war der dritte Band einfach nur genial. Erschreckend zeitweise
spannend und beeindruckend. Leider hatte ein ein paar wenige Längen.

9

The Book of you 
von Claire Kendall
war ein Spontankauf am Londoner Flughafen. Bis auf das Ende ein sehr
atmosphärischer, beklemmender, bedrückender Thriller

8

Zwölf – 
Passage Series 2 
von Justin Cronin
Fast noch besser als der erste Teil der Trilogie. So fesselnd. Mit tollen
Charakteren und vielen Handlungssträngen, die am
Ende wie ein Puzzle gebaut waren. Einfach eine tolle Reihe.

7

Die Antiquarin 
von Sheridan Hay
Lag EWIGKEITEN auf dem Alt-Sub. Stammt irgendwo aus einer Grabbelkiste. 
Konnte mich letztendlich voll und ganz von sich überzeugen. So eine interessante Sozialstudie. 

6

Frostkuss – 
Mythos-Academy 1 
von Jennifer Estep
Hat durchaus seine Schwächen, konnte mich aber auf sehr
unterhaltsame Weise aus meiner Leseflaute reißen. Nichts Neues,
aber irgendwie ganz süß gemacht. 

5

Der Papiermagier – 
Part 1 
von Charlie N. Holmberg
Ein sehr kurzes Buch, mit einer sehr feinen, sehr schönen, neuen Magieart.
Einer wunderbaren Figureninteraktion und einer
sehr leisen Liebesgeschichte. Leider viel zu unbekannt. 

4

Die Worte des Lichts – 
Sturmlicht-Archive 3 
von Brandon Sanderson
Der Folgeband steht ebenfalls in dieser Top-Ten-Liste.
Und meine Listen wären keine Listen ohne Brandon Sanderson.
Die Sturmlicht-Archive sind das Beste was die Fantasy zur Zeit zu bieten hat.
Ich liebe, liebe, liebe diese Bücher. 

5 Sterne

3

Wolfsmond – 
Der dunkle Turm 5 
von Stephen King
Es muss immer der richtige Moment für diese Bücher sein.
Und wenn er es ist, sind die Bücher fast immer (bis auf Teil 2) ein 
totales Highlight bei mir. So spannend. Und ich liebe Roland und 
das Setting. Yeay!

2

Die Stürme des Zorns – 
Sturmlicht-Archive 4 
von Brandon Sanderson
Hier könnte ich einfach nur weiter
in meinem Fan-Girl Modus weiter machen. 
Ich kanns echt nicht ertragen, dass der nächste Band im Englischen
erst zu Weihnachten 2016 kommen soll
und der nächste Deutsche dann ja noch länger auf dich warten lässt.

5 Sterne +

1


Rot wie das Meer 
von Maggie Stiefvater
Und hier kommen wir zu meinem absoluten Highlight bisher im Jahre 2015
Dieses Buch hat ALLES, was ich mir wünsche.
Ein großartiges Setting, zwei Portagonisten, die mich voll und ganz überzeugt haben. 
Nebenfiguren, so lebendig, als wären sie meine Nachbarn.
Ein spannender Plot, ein poetischer Stil, eine packende Atmosphäre.
Dieses Buch war wie ein Geschenk. Ich werde es mit SICHERHEIT noch
mehrfach lesen müssen. Ich liebe es. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen