Samstag, 4. Juli 2015

Weekend Read-A-Thon - Samstag - 04. Juli 2015


Start: 8:18 Uhr

Gestern waren wir abends erst recht spät vom Festival zurück und außerdem taten mir ganz schön die Füße weh.
Daher haben wir nur noch Abends ein bisschen was Ungesundes gegessen und auf der Couch gesessen und Thor 1 angefangen. Ich kenne den Film schon, aber mein Freund noch nicht. Weit gekommen sind wir nicht. Für mich ist das einer der schlechteren Marvel Filme. Aber ich habe den zweiten Thor noch nicht gesehen und daher wollte ich den ersten noch mal sehen. Wir gucken uns ja gerade durch alle Marvel Filme :-D

Der Festival-Abend war aber mega gut. Dank meinem Chef hatte ich ja doch die Chance InLegend zu sehen und die waren super gut, Tolle Bühnenpräsenz, super Musik, die haben richtig Spaß gemacht. Werde ich in Zukunft sicher häufiger hören.Und ich würde mir jeder Zeit noch ein Konzert von denen ansehen.


Danach haben wir ein paar Freunde besucht, die auf dem Festival als Security angestellt sind. Und dann gings weiter zur nächsten Bühne, wo eine Freundin wartete und da haben wir ne ziemlich gute Ska-Band angeschaut, die so richtiges Gute Laune Feeling rüber gebracht haben. Da haben wir doll getanzt und gehüpft. Richtig gut, trotz Wärme. Es wurde überall Wasser ausgegeben und hinterher war man von Wasserpistolen eh schön nass.
Die Band - Ivan Ivanowitsch and the Kreml Krauts.


Auf dem Rückwegs gabs noch nen Kaffee für lau und meine Security Leute in Action. :-D
War also absolut lohnenswert.

Gelesen habe ich somit natürlich nichts mehr, aber das werde ich heute nachholen. Leider steht ja noch ein Kapitel an, dass ich fürs NaNo-Camp schreiben muss, aber das wird schon. Hoffe ich - irgendwie. Die Wärme verklebt mein Hirn,

Update 1: 14: 33 Uhr

Ich muss zu meiner Schande zugeben, dass ich nicht eine einzige Seite gelesen habe bisher. Erst habe ich geschrieben und ich dürfte das Kapitel etwa bis zur Hälfte beendet haben. Dann habe ich ein wenig geschlafen und danach gabs Bananensplit - selbstgemacht - und den Rest von Thor.
Jetzt ist es unglaublich heiß draußen. Ich hatte eben noch ein eiskaltes Fußbad, aber trotzdem ist es einfach zu warm.
Im Moment versuche ich den richtigen Platz fürs Schreiben zu finden. Auf der Couch war es irgendwie weniger bequem mit dem Laptop als erhofft, am Tisch schreibend sitze ich zu gebeugt, jetzt sitze ich in meinem super duper Ikea-Wipp-Sessel und ich glaube das wird mein Alltime-Favorite Schreibe und Laptop Platz, denn hier ist es mega bequem.
Ich hätte schon Lust zu lesen und ich müsste nicht mal aufstehen dafür. Ich könnte auch am Laptop das E-Book weiter lesen, aber ich weiß, wenn ich jetzt zum Buch greife, dann schreibe ich das Kapitel heute nicht mehr zu Ende.
Ich möchte ungern schon so früh im Monat in Verzug kommen. Wordcount-technisch sieht es ziemlich gut aus. Ich habe schon mehr als das Doppelte von dem was ich täglich schreiben muss geschrieben, aber ich möchte ja schon täglich ein Kapitel schreiben. Wenn ich heute mit dem Kapitel fertig werde, bin ich ein Kapitel weiter als ich muss. Darüber würde ich mich ziemlich freuen und jetzt ists ja auch endlich mega bequem.
Lesen kann ich später dann noch. Melde mich dann sicher mit einem weiteren Update.

Update 2: 15:50 Uhr

Fertig mit dem Kapitel. Insgesamt habe ich etwas über 4900 Worte heute dafür geschrieben. Es handelt sich um das letzte Zwischenspiel des Romans und deckt die Identität eines meiner Hauptcharaktere auf, Ich bin trotz der Hitze soweit zufrieden.
Mit jedem fertigen Kapitel komme ich dem Wort ENDE näher.


Update 3: 17:41 Uhr

Gelesene Seiten: 46 
Gelesene Seiten insgesamt: 225

So dann bin ich doch heute auch noch ein wenig zum lesen gekommen :D
Ich habe entgegen meiner eigenen Erwartungen doch zum Rabenschatten gegriffen. Aber so richtig Spaß macht es mir gerade nicht. Vaelyn benimmt sich gerade ein bisschen doof, in meinen Augen. Er wirkt auf mich irgendwie "emotional instabil" - aber es bleibt zumindest unterhaltsam.

Auf jeden Fall kümmern wir uns gerade um das Abendessen. Der Mann grillt Steaks und Grillfackeln, die Frau hat Salat gemacht und hat sich darum gekümmert, dass wir morgen wieder selbstgemachten Eistee haben.
Schwarzer Limetten-Eistee mit Bergamotte, Minze und Honig. Ich bin mal gespannt was das so gibt.

Zum Abendessen schauen wir dann wohl den zweiten Thor-Film, den ich selbst auch nicht kenne. Ich greife wohl eher später noch mal zum Buch. Erstmal auslüften - wäh - bah,

Update 4: 20:37 Uhr

Mjaaaam, wir haben viel zu viel und viel zu lecker gegessen, Thor: The Dark Kingdom (wieso gibt man Filmen in der deutschen Übersetzung englische Beititel - und statt dann den Originaltitel zu übernehmen ändert man den ab - wtf) - gefiel mir auf jeden Fall besser, als der erste Teil, wenn er auch kein überragender Film ist.
Die Thor Filme gehören für mich beide eher zu den Schwächeren.
Als nächstes gucken wir dann The Amazing Spiderman und The Amazing Spiderman 2 -beide Filme habe ich noch nicht gesehen, aber die Spiderman-Filme davor fand ich furchtbar. Was nicht an den Filmen an sich lag, sondern daran, dass mir der Schauspieler nicht gefiel und ja - Spiderman mir ein bisschen zu viel jammert.

Ansonsten habe ich natürlich wieder nicht gelesen, aber es ist mir auch trotz Ventilator und Fußbad und allem immer noch viel zu warm. Vielleicht lege ich jetzt noch eine Runde ein :)

Update 5: 22:04 Uhr

Gelesene Seiten: 46 (mal wieder ^^)
Gelesene Seiten insgesamt: 271 

Es ist noch zu warm zu schlafen und befürchte, dass wir die ganze Nacht so bleiben. Ich habe noch ein wenig gelesen und befürchte, dass gerade die Szene beschrieben wurde, von der im Prolog bereits die Rede gewesen ist.
Wenn es das tatsächlich ist, weiß ich nicht ob ich erleichtert oder enttäuscht sein sol. Einerseits bin ich ganz froh, dass die Kampfszene nicht ins Unermessliche gezogen wurde, aber trotzdem habe ich den Eindruck, dass Vaelyn so ziemlich alles viel zu leicht fällt. Ich hatte das Gefühl, dass das Ganze einfach viel zu leicht gwesen ist.

 Vielleicht nörgel ich auch nur wegen der Wärme so viel, denn eigentlich gefällt mir das Buch soweit ganz gut. Ich bin durchaus neugierig, was da noch so kommen wird und worauf das Alles eigentlich hinaus laufen wird.
Ein bisschen werde ich mich dem Rabenschatten noch widmen. Das Buch ist eh zu schwer um es bei diesen Temperaturen mit sich herum zu schleppen.
Und die Katzis liegen auch noch alle rum. Meistens im Weg.

Kommentare:

  1. Heyy, fein, dass du so viel geschrieben hast :) Ich bin schon sooo super gespannt auf die Endversion, hab James gestern davon erzaehlt, dass ich lesen darf, er findet das auch ganz toll :)
    Die 46 scheint dich ja zu verfolgen :D
    Bitte erzaehl mal wie der Eistee so war, der hoert sich seeehr interessant an! Im Sommer mag ich auch wieder welchen machen, ist schon viel zu lange her!

    AntwortenLöschen
  2. ;) Ich habe Angst vor deinem harten Urteil :P

    AntwortenLöschen