Sonntag, 11. Oktober 2015

Herbstlesen 11.Okt 2015 (3)

So bin ich dann heute doch noch mit dabei. Eigentlich wollte wir heute die Sieben Gezeichneten weiter spielen, aber unser Spielleiter ist nicht aufgetaucht und hat auch nicht abgesagt. Jetzt sind wir gerade zu Viert und die Jungs spielen eine Runde Shadows of Camelot, aber da habe ich nicht wirklich Lust drauf.
Daher habe ich mich jetzt ins Schlafzimmer verzogen und die Jungs können im Wohnzimmer in Ruhe spielen.
So hab ich mir was leckeres zu Trinken geholt und auch noch was zu Knabbern und ich verzieh mich mit meinem Buch ins Bett. Auch wenns schon etwas später ist als sonst.

Update 1
14:33 Uhr

Yeah, das war eine gute Zeit. Ich habe einfach im Bett gelegen und mein Buch weiter gelesen.
Bis 72% bin ich gekommen. Also 13% habe ich gelesen.

Also 66 Seiten heute. 270 Seiten am Wochenende. 
Und etwa bei Seite 368 im Buch. Oder irgendwie so. :D

Jetzt gehe ich rüber zu den Jungs und spiele eine Runde Shadows over Camelot mit den Verrückten. Habs versprochen und die erste Runde klang lustig.
Ich melde mich danach noch mal :)


Update 2
16:30 Uhr

So, eine ganze Runde Shadows over Camelot gespielt. Ohne Verräter. Und knapp gewonnen. 7 zu 5 oder so. Am Ende hieß es nur noch durchhalten, da wir bereits zu Beginn eine ganze Menge weiße Schwerter gesammelt hatten.
Im Grunde ziemlich witzig. Auch wenn man nach mehreren Spielen irgendwann eine funktionierende Strategie ersonnen hat und es dann nicht mehr allzu schwierig ist. Vielleicht ist es doch mal Zeit für eine Erweiterung.
Die Jungs verabschieden sich gerade, da wir eh nicht so richtig wissen, was jetzt noch so ansteht.
Vielleicht werde ich mich gleich noch mal meinem Buch widmen, oder auf die Couch hauen und Fernsehen. Oder oder oder... Der Sonntag ist ja Gott sei Dank noch relativ jung. :)


Update 3
18:22 Uhr

Und weil mir danach war, habe ich mal das Buch gewechselt und schon mal die ersten 90 Seiten von
Steelheart gelesen. Immer noch die Reihe, die ich von Sanderson am wenigsten mag, aber da bald der zweite Band Firefight erscheint, wollte ich noch mal mein Gedächtnis auffrischen.
Und es lässt sich ja auch leicht und fix lesen. Ich muss aber auch sagen, dass ich seit dem letzten Lesen nicht allzu viel vergessen habe.
Aber schaden kann es trotzdem nicht. Und es ist halt eben immer noch Sanderson. Selbst seine schlechteste Reihe ist besser, als vieles andere was ich von Anderen gelesen habe, zumindest in meinen Augen. (Ich bin ein bisschen blauäugig was den Autor angeht :D )

Das wären dann 360 Seiten an diesem Wochenende bisher.
156 nur heute. Dieser Monat wird sicher lesetechnisch wieder ganz gut.


Update 4
20:31 Uhr

Jetzt hats erstmal was zum Abendessen gegeben. Wir waren faul und haben beim Griechen bestellt und ich bin viel viel zu voll gefressen jetzt.
Aber ich liebe unsere gemeinsame Zeit auf der Couch.

So langsam bin ich schon wieder müde. Aber ein paar Seiten werde ich noch lesen gehen. So kann ich den Abend auf jeden Fall schön ausklingen lassen. Morgen beginnt eine neue fiese Arbeitswoche.
Vielleicht melde ich mich später noch zu einem letzten Update. Wenn nicht, bedanke ich mich, auch wenn der Tag heute eher kurz war. Hat Spaß gemacht, wie immer. :)


Update 5
22:09 Uhr

Beim zweiten Lesen kommt es mir so vor, als käme ich sehr viel flüssiger durch Steelheart, als beim ersten lesen. Aber ich denke, das liegt daran, dass ich von zwei Figuren nun schon weiß, dass sie nicht das sind, was sie zu sein scheinen und ich daher meine persönlichen Zu- und Abneigungen etwas mehr außer Acht lassen kann.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn:
Noch mal 80 Seiten gelesen. Bei Steeheart bin ich nun bei Seite 170.

Für heute mache ich Feierabend mit dem Lesen. Die Statistik also wie folgt:

Samstag: 204 Seiten
Sonntag: 236 Seiten
Insgesamt: 440 Seiten

Als ich das gerade so durchgerechnet hab, war ich schon ein wenig überrascht. Mit so viel hatte ich wirklich nicht gerechnet. Jetzt habe ich mir ein bisschen Schlaf verdient. Bis nächste Woche.

Kommentare:

  1. Im Bett lesen ist nicht die schlechteste Art den Tag zu verbringen! :D Viel Spaß! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ist super :) Alle Katzen um mich rum und ein gutes Buch. Mehr will ich nicht. Aber jetzt gehe ich eine Runde mitspielen.

      Löschen
    2. Gelesen, gespielt und mit Katzen geschmust - soweit klingt dein Sonntag sehr gut! :) Ich bin gespannt, wofür du dich entschieden hast und wie die Entspannung weiterging.

      Löschen
    3. Im Moment bin ich total im Lesefieber. Aber diesmal hab ich das Buch gewechselt. Zu einem Re-Read. Ich liebe den Marsianer, aber ich hatte auch irgendwie Lust auf Sanderson. Schwere Entscheidung. Aber laufen mir ja beide nicht weg. :)

      Löschen
    4. Nein, sie laufen nicht weg und Abwechslung tut bestimmt auch mal gut. :) Ich hoffe, du hast noch viel Spaß mit deinem Buch, auch wenn es nur noch für wenige Seiten reicht. Und für morgen wünsche ich dir einen stressfreien Start in die Woche!

      Löschen
  2. Nicht auftauchen, nicht absagen - so etwas ist echt ärgerlich. Aber hauptsache, du kannst den Tag trotzdem genießen! Und sich gemütlich mit einem Buch ins Bett zu verziehen, ist ja wirklich nicht die schlechteste Sonntagsbeschäftigung. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin echt ein kleiner Pünktlichkeitsfanatiker. Mich ärgert sowas. Ist aber schon vergessen. Ewig im Bett liegen und lesen und mit Freunden was spielen ist nicht verkehrt. ::) Ganz und gar nicht :D

      Löschen
  3. Das ist zwar schade mit deinem/euerm Spiel, aber ein Buch zu lesen ist, glaube ich, eine akzeptable Alternative. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab die Jungs gehört, wie sie gefuscht haben :D Ich spiele mal eine Runde mit. Vielleicht spielen wir diesmal ehrlich. Abe ich kenn ja meine Herrschaften :D

      Löschen
  4. Das Spiel kenne ich noch gar nicht, sieht gut aus :-) Unsere Spielrunde trifft sich morgen - wir starten mit "Robinson Crusoe".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich vor Jahren mal entdeckt und vor einigen Monaten haben wir ein Spiel gesucht, dass man gemeinsam gegen das Spiel spielt und da wir keine Lust mehr auf Arkham Horror hatten, hab ich Camelot geholt. Gefiel mir. Suchen gerade nach neuen Spielen. Ich schau mir Robinson Crusoe mal an. :) Morgen muss ich leider wieder ins Büro -.-

      Löschen
    2. Ha, Arkham Horror kenne ich - wir haben es mit allen Erweiterungen, aber da es durchaus abendfüllend ist, kann man das auch nicht immer spielen. "Robinson Crusoe" ist aber auch so ein kooperatives Spiel - davor haben wir "Maus und Mystik" gespielt, auch kooperativ und sehr niedlich.

      Löschen
    3. Oh, ja so eine Runde, gerade mit extrem vielen Leuten kann auch mal die ganze Nacht dauern. :) In meiner Stammtaverne haben wir das zwischendurch gemacht. Da muss man sich´dann echt die Zeit nehmen ^^

      Löschen
  5. Ich glaube, das ist bei kooperativen Spielen oft so, dass es mit etwas Übung meist eher einfach wird. Camelot kenne ich zwar nicht, aber "Robinson Crusoe", "Forbidden Island", "Pandemie" und "Herr der Ringe". Die wurden alle von Mal zu Mal leichter, wobei Robinson Crusoe mit den verschiedenen Szenarien durchaus eine harte Nuss ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au, außer Pandemie, kenne ich die Spiele alle nicht. Aber cool, so kann ich mal schauen ob vielleicht für uns was dabei ist. Der Mann mag ja Herr der Ringe sehr gerne :)

      Löschen
    2. Herr der Ringe ist ja quasi die Mutter aller kooperativen Spiele und ich mag das immer wieder gern. Robinson Crusoe ist irre lang und kompliziert (aber es lohnt sich), während Forbidden Island super für zwischendurch und auch für Gelegenheitsspieler geeignet ist, dank recht einfacher Regeln und nicht allzu langer Dauer.
      Ich mag die alle sehr gern - kommt halt immer auf Situation und Stimmung drauf an. :-)

      Löschen
    3. Ich hab mal das Herr der Ringe Spiel bestellt. Mein Freund freut sich bestimmt ziemlich doll darüber. Die anderen sehe ich mir auch mal näher an.
      Wenn wir richtig lange Lust haben zu spielen, spielen wir meisten Arkham Horror mit etlichen Erweiterungen. Das braucht nur halt irre viel Platz :D

      Löschen
    4. Bin ich eigentlich ein Außenseiter, wenn ich sage, dass ich lediglich über „Extreme Activity" (aber hey, die Club Edition ;) ) und höchstens noch „Die Siedler" Bescheid weiß? :D

      Löschen
    5. *lach* Ich glaube nicht ^^ Ich kenne kaum Menschen, die Brettspiele (mal von Backgammon, Monopoly und Mensch Ärgere dich nicht abgesehen) spielen. Und die die es tun, tun es exessiv und bezeichnen sich als Nerd. Man kann ja nicht an allem Interesse haben ;) Ich spiele auch nur Freunden zu liebe. Der Mann liebt Brettspiele und ich liebe den Mann. Und meistens machts ja Spaß :D

      Löschen