Donnerstag, 8. Oktober 2015

Nachtrag zum Unpopular Opinion Book Tag

Irgendwie war ich von meiner aktuellen Lektüre so sehr abgelenkt, dass ich bei einer Frage, die für mich offensichtlichste Antwort irgendwie vergessen habe.
Aber aus gegebenem Grund muss ich es einfach noch mal extra erwähnen.
(Kam mir in den Sinn, weil ja gerade Shadow of Self erschienen ist – und ich vor unendlichem Neid vergehe)

„“ Ein OTP, das du nichts magst, bei der deiner Meinung nach, der Protagonist, mit der falschen Person zusammen gekommen ist

So sehr, ich die Mistborn-Origin-Trilogie auch liebe, oder Sandersons Bücher im Allgemeinen, aber es gibt dort ein Paar über das ich mich wirklich doll geärgert habe.
In diesem Fall passt mir zwar die weibliche Figur, aber die männliche nicht. Die männliche Seite war unsicher und verweichlicht und mäh – einfach mäh – normalerweise stehe ich ja total auf die Good Guys, aber in diesem Fall war es einfach zu viel.
Gerade in Buch zwei hätte ich die weibliche Figur gerne mit jemand anderem gesehen. Auch wenn ich sonst mit mörderischen Bad Guys so gar nichts anfangen kann. Ich kann verstehen, warum Sanderson das nicht getan hat. Aber die beiden wären gegenseitig aneinander gewachsen. Sie wären eine Herausforderung für den Anderen gewesen und hätten dadurch viel lernen können und die Spannung, die dadurch aufgetreten wäre, wäre einfach nur super gewesen.

Deswegen: (Spoiler)

Mäh für Elant und Go für Vin/Zane  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen