Freitag, 12. August 2016

Sommerlesenacht bei Weltenwanderer

Logo von Weltenwanderer 

Heute ab 19 Uhr startet eine Sommerlesenacht bei Weltenwanderer.

Jede Stunde wird eine Frage gestellt werden, die die Mitleser dann beantworten können.

Ich werde zwischendurch in diesem Beitrag immer mal wieder ein Update einfließen lassen und darüber berichten, was ich lese, wie weit ich gekommen bin und wie es mir gefällt.

Zur Zeit müsste ich eigentlich entweder "Die Lügen des Locke Lamora" von Scott Lynch weiter lesen, oder "Der dunkle Turm" von Stephen King, da beides noch auf meinem SUB steht, den ich zur Zeit gerade wieder verkleinern möchte.

Allerdings ist mir nach beiden Büchern gerade nicht und daher habe ich mich entschieden "Viviaces Erwachen" den zweiten Band der Zauberschiffe von Robin Hobb zu re-readen, damit ich die letzten 4 Bände der Reihe bald in Angriff und so von meinem SUB entfernen kann.

Das heißt, darüber werde ich dann heute Abend in meinen Updated berichten und hoffen, dass ich ein gutes Stück weiter komme.


Update 1: 19 Uhr

So, letztendlich habe ich mich dann doch noch mal umentschieden und lese nun doch "Der dunkle Turm" von Stephen King. Das Buch ist der absolute Wälzer und irgendwann muss ich damit ja mal weiter kommen. Beenden werde ich das Buch wohl erst in den nächsten Tagen, aber ich möchte die Leserunde nutzen um einen guten BVrocken weiter zu kommen.

Ich beginne also auf Seite 352 von 1024.

Und nun zu Frage 1:

Ich bin dieses Jahr auch nicht im (Soimmer)-Urlaub gewesen. Nach der Hochzeit im Juli war nicht mehr so viel übrig. Allerdings hatten wir wahnsinnig schöne freie Tage daheim mit unseren drei Fellnasen. Wir waren viel unterwegs - es war ja super schönes Wetter zu der Zeit und daher hat sich das auch angefühlt wie Urlaub.
Im Februar waren wir aber im Kurzurlaub in Werdum an der Nordsee. Mein Mann hatte da ein Pokalspiel mit seinem Rollstuhl-Basketballverein und ich bin kurzerhand mitgefahren und hab die freie Zeit und all die netten Menschen um mich genossen.

Etwas später muss ich noch mal eine Pause einlegen und abendessen. Später kommt dann das nächste Update :) Ich bin schon gespannt, was ihr anderen so lest.


Update 2: 20 Uhr

Weit gekommen bin ich nicht. Es gab zwischendurch einen Sesam-Kringel mit einer Feta-Paprika Creme und irgendwie konnte ich mich nicht so richtig entspannen.
Mein Mann kocht mir jetzt allerdings einen meiner Lieblingstees und die nächste Stunde wird dann sicher gemütlicher.
Ich bin jetzt auf Seite 387 und habe damit 35 Seiten gelesen. Könnte also schlimmer sein.
Ich bin trotz langer Pause auch wieder sehr gut in den Roman gekommen. Und wie immer mit dieser Saga - bis ich wieder anfange dauert es, aber wenn ich erstmal angefangen habe, packt es mich immer sofort.

Zu Frage 2:

Ich lese ja ein Western-Endzeit-Fantasy-Horrorroman und befinde mich zur Zeit mit Roland und seinen Gefährten irgendwo zwischen Mitt- und Endwelt. Eine karge, fruchtlose Gegend, mit Gesteinsbrocken und Geröll übersäht. Menschen werden von Wahnsinn oder Krankheiten befallen. Exeme, Pickel und Geschwüre. Also definitiv kein schöner Ort für einen Urlaub.Und zum wohnen erst Recht nicht.

Ich habe noch so ein paar Ziele, wo ich gerne mal hinreisen würde. Island reizt mich, Irland auch, Schottland. Gerne noch mal nach Finnland oder in Norwegen das Polarlicht sehen.
Allerdings wird die nächste Reise in sonnigere Gefilge gehen, nach Florenz. Mein Mann hat eine Zeit lang in Italien gelebt, kenne aber Florenz nicht. Eine Stadt, die ich sehr gerne mag. Und ich würde sie ihm gerne zeigen.

Jetzt schau ich kurz in die anderen Blogs und lese dann weiter.


Update 3: 21 Uhr

Ich bin nun bei Seite 418 - das macht 31 Seiten.
Insgesamt also 66.

Mit Beiträgen schreiben und Blogrunden bleibt meist gar nicht mehr so viel Zeit zum lesen. Aber ein neuer Höhepunkt steht an und es wird spannend.

Zu Frage 3:

Ich kenne die Figuren ja nun schon wirklich gut aus den letzten sechs Bänden, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mit ihnen Urlaub machen wollte.
Ich mag Roland, Jake und Oy den Bumbler vor allem in Interaktion richtig gerne. Aber Roland würde sich kaum zurecht finden, Jake ist kein Kind mehr, wenn auch biologisch noch und der Bumbler würde ein riesen Aufsehen erregen.
Durch das was sie alles durchgemacht haben, wären mir die Figuren vermutlich für einen Urlaub zu ernst. Roland würde sich auf Grund seiner Schmerzen vermutlich sowieso nicht wohlfühlen und die anderen Figuren mag ich nicht so sehr.

Jetzt drehe ich noch mal schnell eine Blogrunde und versuche dann zumindest die 100 Seiten Grenze zu knacken, bevor ich mich wieder melde.


Update 4: 22 Uhr 

Jetzt bin ich auf Seite 464 und King hat eine Hauptfigur über die Klinge springen lassen. Eine Szene vorher hatte ich das beinahe erwartet. Das Ganze hat mich dann trotzdem mit offenem Mund zurück gelassen. Ugh!
Die ganze Reihe schont seine Leser ja sowieso nicht. Trotzdem - uff!

46 Seiten waren es bei der letzten Runde. Das macht 102 Seiten insgesamt. Das erste Ziel ist also auf jeden Fall erreicht. Mal sehen, wie viele es noch werden.

Zu Frage 4:

Ich war schon so oft im Urlaub, dass ich gar nicht wählen mag welches der Schönste war. Am Liebsten war ich bisher in Helsinki in Finnland und in Vilnius in Lithauen. Aber auch Schweden und Italien waren schön. Die Reisen nach Holland sowieso - aber am meisten Zuhause gefühlt habe ich mich auf einem Pferdehof in Niedersachsen.

Wenn ich mich spontan für drei Bücher entscheiden müsste, die ich in den Urlaub mitnehmen wollte, wären das alles E-Books.
1. Für den SUB: Die Lügen des Locke Lamora
2. Weil es mich reizt: Titans von Victoria Scott
3. vermutlich reichen die beiden Oberen, mit einem Wälzer und einem englischen Buch wäre ich für 2 Wochen bedient. Im Urlaub lese ich eh weniger - es gibt so viel zu schauen und kennen zu lernen.

Jetzt hole ich mir was zu knabbern und lese noch ein Weilchen. Zumindest bis ich müde werde.


Update 5: 23 Uhr

Seite 485 - 21 Seiten - nicht viel, aber Seiten, die es in sich hatten. Ich musste gerade ziemlich bitterlich weinen, weil mich dann doch einiges aus dem Buch sehr mitgenommen hat. Gerade wenn man Figuren über 6 1/2 Bände verfolgt hat - kann mir das schon mal nahe gehen. Ugh!

Insgesamt also jetzt 122 Seiten in 4 Stunden. Da geht normalerweise mehr. Aber ich will mich nicht beklagen.

Ich mag keine 5 Substantive raussuchen, die zum Buch passen. Das würde der ganzen Reihe nicht gerecht werden, aber vielleicht finde ich den Satz wieder, der meinen Leseabend gerade recht gut prägt.

"Und auch du wirst sterben, wenn nämlich die Liebe die Welt verlässt, stehen alle Herzen still. Erzähl ihnen von meiner Liebe und erzähl ihnen von meinen Schmerzen und erzähl ihnen von meiner Hoffnung, die noch lebt. Denn dies ist alles, was ich besitze, und alles, was ich bin, und alles was ich verlange"
Seite 401 - Der dunkle Turm von Stephen King

Gerade die Stelle zeigt, dass King nicht nur vulgär, sondern auch hoch poetisch schreiben kann.
Jetzt lese ich noch die letzte Stunde und freue mich dann auf mein gemütliches Bett und den Tag am See morgen.


Update 6: 0:00 Uhr

Dies ist für mich zumindest der letzte Beitrag an diesem Leseabend. Ich bin gesundheitlich noch immer ein bisschen angeschlagen und freue mich aufs Bett.

Immerhin bis Seite 524 bin ich heute gekommen.
Das waren 39 Seiten seit dem letzten Update und 161 Seiten insgesamt. Lässt mich dann doch zufrieden zurück.
Das Buch ist und bleibt spannend und interessant und all die ganzen Verflechtungen mit der Realität und anderen Kingwerken ist einfach interessant zu lesen.
Etwas mehr als 50% habe ich ja nun geschafft.

Die 0 Uhr Frage beantworte ich noch, die Abschlussfrage kommt dann morgen in einem Zusatz.

Die Cover der Turmsaga, zumindest in der Ausgabe, die ich habe, finde ich soweit eigentlich ganz gut. Sie würden mir allerdings besser gefallen, wenn sie nicht in Hochglanz wären.
Dazu kommt, dass ich den Band irgendwann mal als Mängelexemplar erhalten habe und das Cover daher Knicke und Risse aufweist. Dinge, die mich absolut nicht stören.

Ich bin sowieso kein Cover-Käufer, auch wenn ich eine schöne Aufmachung durchaus zu schätzen weiß. Vor allem seit ich vermehrt E.Books lese, wo man das Cover ja eh nicht immer sieht, sind mir Cover vollkommen wurscht geworden.

Bisher war es ein wirklich schöner Leseabend und ich bedanke mich.

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    das ist aber mal ein dicker Schinken. :)
    Von Stephen King habe ich noch nichts gelesen, aber ich ordne ihn auch eher bei Horror ein und das ist gar nicht mein Genre.
    Ich wünsche dir aber viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein paar seiner Horrorromane habe ich ebenfalls gelesen, aber es gibt auch andere Werke, die sehr sehr gut sind.
      "Todesmarsch" zum Beispiel ist eine großartige Dystopie. Die dunkle Turm Saga eher Western/Endzeit und Die Augen des Drachen Fantasy.

      Löschen
    2. Oh, gut zu wissen, dass es doch noch andere Bücher von ihm gibt. :) Immer diese Vorurteile.^^
      In der Gegend würde ich aber auch nicht gerne wohnen. :D

      Löschen
    3. Am besten einfach mal ein bisschen in seinen Werken stöbern und wenn dich was anspricht einfach mal ausprobieren. Ich mag auch seine Biografie/Schreibratgeber "Vom Leben und Schreiben" - das empfand ich als sehr ehrlich, interessant und inspirierend.

      Löschen
    4. Das klingt auch echt gut. :) Dann sollte ich das auf jeden Fall mal machen. :) Danke schön. :)
      Dann wünsche ich dir eine gute Nacht. :)

      Löschen
  2. Oh ja, das ist ein ganz schöner Wälzer! Ich habs ja leider nie gelesen, obwohl ich viel von King gelesen hab. Hoffentlich kommst du heute ein gutes Stück weiter!

    Island und Irland find ich auch total interessant, alleine schon von der Landschaft her. Das wäre für mich auch ein schönes Reiseziel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die dunkle nTurm Reihe umfasst ja wirklich tausende von Seiten. Lohnen sich aber auch. Auch wenn ich immer die richtige Zeit zum lesen brauche. Durch die vielen Beiträge, die ich hier lesen kann, und das schreiben, komme ich kaum voran. Aber es macht Spaß. :)

      Löschen
    2. Das es Spaß macht freut mich, das ist die Hauptsache ;) Ich mache deshalb nur alle 2 Stunden eine Blogrunde, sonst komm ich gar nicht zum lesen :D

      Der dunkle Turm wollte ich immer mal lesen, hab es aber ewig vor mir hergeschoben. Aber ich bin sicher, dass ich es irgendwann doch nochmal in Angriff nehmen werde!

      Löschen
    3. Ich würde die Reihe auf jeden Fall empfehlen. Ja, ich mag Leserunden/Abende und Wochenenden ja immer sehr gerne. Das gibt einem die Gelegenheit während des Lesens über das Werk zu schreiben und nicht erst hinterher. Ich liebe das!

      Löschen
    4. Ein wunderbares Zitat! Ja, die Reihe muss wohl auf jeden Fall noch gelesen werden!

      Locke Lamora musst du unbedingt lesen! ;) Allerdings scheint es ja fraglich, ob die weiteren Bände übersetzt werden, bzw. hab ich grad gar nicht im Kopf, ob die überhaupt im englischen schon draußen sind. Muss da direkt nochmal nachschauen ...

      Löschen
  3. Hui auch so ein dickes Buch, gutes voran kommen ;)

    Island möchte ich auch einmal besuchen, aber mich treibt es eh jedes Mal nach Finnland, daher wird das wohl nie etwas xD

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finnland ist aber auch wunderschön. Das kann ich gut verstehen :D - eine Freundin von mir ist einfach ausgewandert nach Finnland, weil sie sich so sehr in das Land verliebt hat :D

      Löschen
    2. Würde ich auch total gerne, aber iwas hält mich dann doch immer hier xD

      Löschen
  4. Huhu!

    Liest du einen Sammelband der "Dunkle Turm"-Saga? Ich habe mir auch schon seit Jahren vorgenommen, damit mal anzufangen, aber der schiere Umfang schreckt mich noch ein wenig ab.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nope, ich habe die Reihe in sieben Bänden im Regal. In diesen älteren glänzenden Ausgaben. Der letzte Band hat allein schon über 1000 Seiten. Als Sammelband könnte ich den vermutlich keine zehn Minuten hochhalten - das wären ja irgendwie 5000 Seiten oder so zusammen.
      Die Reihe ist auch mega komplex und bezieht sich immer wieder auf andere Kingwerke, aber es ist ein Genuss!

      Löschen
  5. Hey,
    da hast du dir aber einen schönen Wälzer vorgenommen. Ich hab schon drei King Bücher gelesen und eins davon war ES.
    Ich wünsch dir viel Spaß beim lesen und das du heute noch einiges schaffst. =)

    Liebe Grüße
    Duna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es, habe ich vor Jahren auch mal gelesen. Eins seiner besseren Werke. In letzter Zeit lese ich aber nicht mehr viel King. Auch wenn da einige richtig gute Werke dabei waren. Ich hab das Gefühl im Turm gerade nicht weiter zu kommen. So viel zu lesen und zu schreiben und die Schrift ist recht klein und die Story sehr wirsch im Moment. Aber es macht Spaß

      Löschen
    2. Ich glaub das ist ein Autor wo man einfach länger braucht um seine Bücher zu lesen. Erstrecht wenn die Schrift so klein ist. Ich hab an ES glaub ich 3 Monate gelesen wobei ich es zwischen drin pausiert habe.
      Welches Buch von ihn kannst du mir den noch empfehlen das zu seinen besseren Werken zählt?

      Löschen
  6. Guten Morgen!

    Da hast du doch ganz schön viel geschafft gestern!
    Ja, die Cover, da lass ich mich immer ganz gerne verleiten und ärgere mich ein bisschen bei den ebooks, wenn es ein tolles Cover ist und ich gar nichts davon habe :D

    Ich hoffe, du hattest viel Spaß! Hab mich gefreut, dass du mit dabei warst :)

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
  7. Ich lese auch im Urlaub immer deutlich weniger als im normalen Alltag. Grüße Fiona

    AntwortenLöschen