Montag, 19. September 2016

TAG – Das Bücher-ABC

Gefunden habe ich den TAG – mal wieder – bei Weltenwanderer. Ich bin zwar nicht getagged worden, aber ich mag die Fragen und daher habe ich sie mir einfach stibitzt.



Author you´ve read the most books from
(Autor, von dem du die meisten Bücher gelesen hast)

An dieser Stelle musste ich direkt auf meine Gesamtleseliste schauen und mal nachzählen. Aber es ist definitiv Stephen King mit ca. 23 Büchern. Ich habe den Autor vor allem als Kind unfassbar viel gelesen.



Best Sequel Ever
(Beste Fortsetzung)

Das ist eine gemeine Frage, weil es darauf so viele Antworten gibt. Aber ich gehe mit einer meiner absoluten All-Time Favorites. „Herrscher des des Lichts“ – der dritte Band der Mistborn-Reihe von Brandon Sanderson. Man, man, man, was hat mich vor allem das Ende aus den Sockej gehauen.



Currently Reading
(Das Buch, das du gerade liest)

Zu viele… Aber effektiv lese ich gerade „Das Königreich der Lüfte“ von Stephen Hunt (Steampunk) und „Titans“ vom Victoria Scott.



Drink of Choice while Reading
(Was trinkst du während dem lesen)

Beim Lesen vergesse ich Nahrungsaufnahme sehr oft. Ansonsten das, was ich gerade sowieso am liebsten Mag. Aktuell O-Saft mit Tonic-Water, oder Wasser. Im Winter wird dann wieder Tee zelebriert. (Da gehe ich mit Apfelkuchen-Caramell, Zitronenkuchen, Biskuit-Schwarz – ja – vor allem Schwarz mit einem Schuss Milch – keine Süße)



E-Reader or physical book?
(E-Book oder Buch)
Zurzeit vor allem E-Books mit wenigen Ausnahmen. Dazu habe ich letztens noch einen Beitrag verfasst. * Klick hier *



Fictional Character you probably would date
(Fiktiver Charakter, den du daten würdest)

Strell aus den Wahrheiten Büchern von Dawn Cook. Er ist Musiker und ein extrem freundlicher, liebevoller, aufmerksamer Kerl, ohne merkwürdige Superkräfte.
Renarin aus den Sturmlicht-Archiven von Brandon Sanderson. Klug, belesen, sanft, ruhig und ohne besonderes Machtstreben. Trotzdem mutig und loyal.



Glad you gave this book a chance
(Ein Buch, bei dem du froh bist, ihm eine Chance gegeben zu haben)

„Der Marsianer“ von Andy Weir. Ich lese nur selten Sci-Fi und wenn dann eher „fantastischere“ Science Fiction. Von mehreren Seiten wurde mir das Buch empfohlen und ich war skeptisch, dass es mir gefallen könnte. Letztendlich eins meiner letztjährigen Highlights. Ich liebe das Buch.



Hidden Gem Book
(Geheimtipp)

„Gargoyle“ von Andrew Davidson. Mein absolutes Lieblingsbuch und es kennt leider fast niemand. Eine so dichte, wunderbare, dreckige, emotionale und kluge Geschichte. Jedes Mal geht es mir wieder ans Herz. Und alle Freunde, die es auf Empfehlung gelesen habe, lieben es ebenfalls und re-readen es ebenfalls regelmäßig.



Important Moment in your reading live
(Wichtiger Moment in deinem Bücherleben)

Als ich an der Uni meine beste Freundin kennen gelernt habe. Sie hat meinen Bücherhorizont um ein Vielfaches erweitert.



Just Finished
(Gerde beendet)

Zurzeit bin ich ja ein Lesemuffel. Als letztes habe ich „Für immer und ein Leben lang“ – den zweiten Band der Puffin Island Reihe von Sarah Morgan beendet. Und die erste Hälfte war einfach furchtbar. Das Ende war ok.



Kinds of books you won´t read
(Welche Genres magst du nicht lesen)

Ich lese nur äußerst selten historische Romane, da ich in dem Genre zu oft enttäuscht worden bin. Dann mag ich keine Dark-Romance-Porno-Vampir-Romane und Ähnliches.



Longest book you´ve read
(Das längste Buch, das du gelesen hast)

Ich nehme an, die Bücher „Das Flüstern der Nacht“ von Peter V. Brett, „Der Übergang“ von Justin Cronin, „Der Turm“ von Stephen King und der dritte Weitseher Band von Robin Hobb. Alle Bücher haben mehr als 1000 Seiten.



Major book hangover because of
(Leseflaute aufgrund welchen Buches?)

Erst dieses Jahr geschehen. „Der Kinderdieb“ von Brom. Ich fand das Buch so schrecklich und ich habe versucht mich so lange hindurch zu quälen, dass ich danach absolut keine Lust mehr auf ein anderes Buch hatte. Habs dann letztendlich doch abgebrochen.



Number of Bookcases you own
(Anzahl deiner Bücherregale)

Aus Platzmangel zurzeit nur 3. Zwei Billy-Regale von Ikea und ein weiteres, in dem aber fast nur meine Notizbücher stehen. Viele Bücher liegen im Übrigen im Keller. (Der schön trocken ist – immer) – Außerdem habe ich noch mehrere Regalbretter an der Wand, auf der entweder nur Bücher stehen, oder die auch als Katzen-Klettermöglichkeit dienen.



One book you have read multiple times
(Ein Buch, das du mehrmals gelesen hast)

„Der goldene Kompass“ von Philipp Pullmann. „Gargoyle“ von Andrew Davidson. „Die Wahrheiten 1-3“ von Dawn Cook. Es gibt noch andere Bücher, die ich zumindest zwei Mal gelesen habe. Aber die oben genannten habe ich alle mehr als zwei Mal gelesen.



Preferred place to read
(Dein bevorzugter Leseplatz)

Im Grunde lese ich überall, da ich nicht immer die Wahl habe. Aber am liebsten auf der Couch, mit Decke und Katze. Oder im Bett, eingekuschelt – auch mit Katze.



Quote that inspires you
(Ein Zitat, das dich inspiriert)

Früher habe ich tonnenweise Zitate aus Büchern abgeschrieben. Das ist aber schon vor Jahren eingeschlafen.
Trotzdem ab und zu, packt es mich. Und in letzter Zeit war es dieses:
„‘Schreiben ist wie eine Krankheit, ‘ sage ich. ‚Wenn ich könnte, würde ich morgen damit aufhören‘“ aus Die Knochenuhren von David Mitchell
Denn genauso fühlt sich Schreiben für mich an. Ich mache es nicht immer gerne und oft fühle ich mich dazu getrieben, ein Zwang aus mir selbst heraus. Und am liebsten würde ich das abschalten, denn besonders erfolgreich bin ich beim Schreiben nicht.



Reading Regret
(Ein Buch, bei dem du bereust, es gelesen zu haben)

Ach, auch da gibt es eine Menge. Im Grunde bin ich froh über jedes Buch, das ich gelesen habe. Aber einige waren doch verschwendete Zeit.
Ich picke mal ein Buch, das ich vor Jahren gelesen habe. „Level 26“ von Anthony E. Zuiker. Ich hatte ein mega spannenden Psycho-Thriller erwartet und wurde enttäuscht. Lieblos, unspannend, und nur Splatter.



Series you started and need to finish
(Eine Serie, die du begonnen hast und unbedingt beenden musst)

Räusper… Auch das sind viel zu viele. Ich nehme dafür einfach mal die Lady Alexia Reihe von Gail Carriger. Ich mochte die ersten Bände wahnsinnig gerne, die Reihe ist abgeschlossen und ich weiß absolut nicht, wieso ich noch nicht weiter gelesen habe.



Three of your alltime favorite books
(Drei deiner absoluten Lieblingsbücher)

Ich wähle aus drei verschiedenen Genres, damit ich mich entscheiden kann:
Und wieder „Gargoyle“ von Andrew Davidson – seit Jahren meine ungeschlagene Nummer Eins.
„Die Glaszauberin“ von Sara Douglass
„Eindeutig Liebe“ von Jessica Thompson



Unapologetic Fangirl for
(absolutes Fangirl für)

Alles (Romane, Graphic Novels, Short-Stories, Merchandise, Podcast, Universitäts-Lectures, Lesungen, Q&A etc. pp) von Brandon Sanderson. Und, ja, ich bin irre.



Very excited for this release more than all the others
(Auf welche Neuerscheinung freust du dich am meisten?)

Wenn es um Neuerscheinungen geht, für die es noch kein Datum gibt, oder an denen gerade noch geschrieben wird, definitive der dritte Band der Sturmlicht-Archive von Brandon Sanderson. (Band 5&6 im Deutschen)
Wenn es um Neuerscheinungen 2016 geht, dann „Erwischt“ – Die Chronik des Eisernen Druiden 5 von Kevin Hearne. (29. Okt. 2016) – „Die Spiegelstadt“ von Justin Cronin (31. Okt. 2016) und „Für immer und ein Weihnachtsmorgen“ Puffin Island 3 von Sarah Morgan. (4. Okt. 2016 – auch wenn ichs erst im Dez. lesen werde)



Worst bookish habit
(Schlechteste Angewohnheit mit Büchern)

Bei E-Books habe ich keine. (Außer mehrere Bücher gleichzeitig lesen) – bei Printbüchern: Ich mache Eselsohren, wenn ich kein Lesezeichen(Ersatz) zur Hand habe, und ich markiere mit Bleistift oder Kulli schamlos schöne Zitate. Ah ja, und ich knicke den Buchrücken. (Bei geliehenen Büchern mache ich das natürlich alles nicht) – Aber meine eigenen Bücher sind Verbrauchsgüter.



x marks the spot: start at the top left of your shelf and pick the 27th book
(Suche folgendes Buch: Starte oben links in deinem Regal und wähle das 27. Buch)

Ich bin gerade nicht zuhause, daher wird das zählen eher schwierig. Ich nehme das 27. Buch in der Reihenfolge in meiner Kindle Bibliothek.
„Plötzlich It-Girl 2“ von Katy Birchall. Ich habe die Reihe auf einem anderen Blog entdeckt und sie hat mich bisher sehr gut unterhalten, zum Lachen gebracht und mich aus einer Leseflaute geholt. Band 3 sollte ich auch lesen.



Your latest book purchase
(Dein letzter Buchkauf)

„Titans“  von Victoria Scott. Als E-Book. Ich habe das Buch entdeckt, als ich mir Informationen zu ihrer Feuer und Flut Reihe angesehen habe. Auf ihrer Homepage gabe es Werbung dazu und der Inhalt und die Rezensionen haben mich neugierig gemacht.



ZZZ-Snatcher Book (last one that kept you up way too late)
(Das letzte Buch, das dich viel zu lange wach gehalten hat)

Das gab es schon viel zu lange nicht mehr. Ich habe sehr regelmäßige Schlafgewohnheiten seit ich Vollzeit arbeite und verheiratet bin. Daher wähle ich ein Buch, bei dem ich aber generell Schwierigkeiten hatte aufzuhören.
Letztes Jahr: „Rot wie das Meer“ von Maggie Stiefvater
Dieses Jahr: „Die Königin der Schatten – verflucht“ von Erika Johansen
Und vor Jahren hat mich „Die Therapie“ von Sebastian Fitzek eine Nacht lang durchlesen lassen.



Abschlusswort


Der TAG hat mir ziemlich viel Spaß gemacht. Ich liebe es zufällige Fragen rund ums Buch zu beantworten. Auch wenn der Text mal wieder viel zu lang geworden ist. 

Kommentare:

  1. Gargoyle klingt wirklich gut, das wandert direkt auf die Wunschliste - danke für den Tipp! :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au klasse :) Ich freue mich immer wenn jemand mein Lieblingsbuch liest :)

      Löschen
  2. Hallo Ina,
    eigentlich wollte ich nur eben kurz....und dann bin ich hier hängengeblieben...langer Text hin oder her.
    Aber eigentlich verfluche ich mich gerade innerlich, weil ich ja so schwer neugierig bin und das eine oder andere Buch googeln musste. Nun habe ich den Salat, denn ich musste das eine oder andere gleich mal vermerken. Ist ja nicht so, dass ich sonst nix zum Lesen habe.^^
    "Gargoyle" ist schon allein deswegen interessant, weil die Meinungen dazu so unterschiedlich ausfallen. Ich glaube, dies ist so ein Buch, das man entweder liebt oder nicht. So ein Dazwischen gibt es dabei gar nicht.
    Schöne Antworten, die einige Parallelen erkennen lassen. ;-)
    „Die Königin der Schatten" 1+2 liegen noch ungelesen bei mir auf dem Reader. Dass der zweite Teil so toll sein soll, hat mich erst auf die Reihe gebracht. Ich drücke mich nur vor dem ersten, weil die Steigerung erst mit dem zweiten kommt. Hm...irgendwann.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe wirklich keine Ahnung, wie die Leute "Gargoyle" nicht mögen können :D Aber Geschmäcker sind ja total verschieden. Ich zum Beispiel habe ja schon Die Königin der Schatten 1 total geliebt. Ein Highlight 2015. Ich fand den 2. Band einfach nur genauso toll. Gerade auf emotionaler Basis konnte mich Band 1 sogar etwas mehr überzeugen. Ich empfehle die Reihe AUF JEDEN FALL :D So tolle Bücher :D

    AntwortenLöschen